Wenn SchülerInnen oder Erziehungsberechtigte eine E-Mail-Adresse hinterlegt haben, werden sie per Mail über das positive Testergebnis informiert. SchülerInnen mit einem positiven Testergebnis dürfen die Schule nicht betreten. Sollte ein Kind positiv getestet worden sein, das über keine E-Mail-Adresse im System verfügt, so liegt die Verantwortung bei der Schule, Kontakt mit den Erziehungsberechtigen bzw. dem Schulkind aufzunehmen. Positiv getestete Kinder dürfen die Schule nicht betreten und sollen sich unverzüglich in Isolation begeben.